Zinn

Bei der galvanischen Verzinnung wird eine dünne, silberweiße Beschichtung erzeugt. Die guten leitenden Eigenschaften und der niedrige Schmelzpunkt von Zinn machen das Metall in der Elektrotechnik unentbehrlich. Das Metall bietet einen guten Korrosionsschutz und ist ungiftig. Daher findet das silbrig-glänzende Zinn als Überzugsmetall für Bauteile in der Lebensmittelindustrie Verwendung, da es keinen metallischen Beigeschmack hinterlässt. In diesem Bereich wird es zum Beispiel für den Rohrleitungstransport von Getränken wie Mineralwasser und Bier genutzt.


 

Zinn glanz

Zinn matt

Zinn gebürstet

In der Elektronikindustrie wird das galvanische Verzinnen bei der Herstellung von Kontaktmaterial häufig eingesetzt. Neben seiner guten Lötbarkeit und Duktilität sorgt Zinn bei Kontakten und Komponenten für Korrosionsschutz. Auf nicht rostfreiem Stahl ist der Korrosionsschutz reduziert, weil infolge der Potentialdifferenz mit dem Untergrund bei einer Pore früher oder später Grundmetallkorrosion auftreten wird. Auf Kupfer und seinen Legierungen ist Zinn jedoch sehr gut als Oxidationsschutz geeignet. Unsere galvanischen Beschichtungen mit Zinn sorgen dafür, dass die guten elektrischen Eigenschaften und die Lötbarkeit des Kupfers nach dem Verzinnen erhalten bleiben.

Beispiele

Zinn

Beispiel folgt ...

Edelstahlbauteile werden von uns galvanotechnisch verzinnt, um dauerhafte Verschraubungen von Edelstahlverbindungen ohne ein „Festfressen“ zu gewährleisten.

Ausführungen:

  • ZINN glanz
  • ZINN matt
  • ZINN gebürstet

Bearbeitungsgrößen:  bis 2.000mm

 

Im Download-Bereich finden sie ein Bild mit der Gesamtansicht der Oberfläche ZINN