Technologie

Noch vor der Beschichtung der Werkstücke trägt ein den Galvanisierungsprozessen entgegenkommendes Design zu einer hohen Güte der Oberflächenveredelung bei. Daher empfehlen wir, uns schon während der Entwurfsphase einzubeziehen. So können wir die gemeinsam die besten Voraussetzungen für ein hochwertiges Ergebnis schaffen.


Erster Schritt ist die Vorbehandlung

Ein wichtiger Schritt bei der galvanischen Metallveredelung ist die Vorbehandlung der Werkstücke. Durch mechanische und chemische Behandlung der Teile schaffen wir eine ebene und entfettete Oberfläche, die einen idealen Haftgrund für die metallische Beschichtung liefert. Ähnlich wie bei einer Lackierung ist auch in der Galvanotechnik das Schleifen und Polieren eine wichtige Voraussetzung für ein hochwertiges Ergebnis. Verschmutzungen und Oxide entfernen wir durch Beizen. Zur Entfernung von Fetten und Belägen nehmen wir eine elektrolytische Entfettung vor.


Die Beschichtung

Die anschließende Beschichtung der Bauteile erfolgt in mehreren Schritten. Das Ergebnis hängt von der Abfolge, dem Timing und der Zusammensetzung der galvanischen Bäder ab. Beim galvanischen Beschichten wird das zu galvanisierende Bauteil in eine wässrige Metallsalzlösung (Elektrolyt) getaucht und an den negativen Pol einer Gleichstromquelle angeschlossen. Er ist jetzt kathodisch geschaltet (Kathode). Das Metall, das abgeschieden werden soll, zum Beispiel Kupfer, kommt als Metallsalzlösung ebenfalls in den Elektrolyten und wird mit dem positiven Pol der Stromquelle verbunden (Anode). Der Elektrolyt enthält nun die Ionen des aufgespaltenen Metallsalzes (z.B. Kupfer), das auf dem Werkstück abgeschieden werden soll. Wird nun eine Stromspannung angelegt, geht die Anode als Metallion in Lösung. Diese Metallionen werden vom Werkstück (Kathode) angezogen und scheiden sich als Metall (z.B. Kupfer) ab.

Dieses Prinzip gilt für alle Beschichtungsmetalle. Eine hochwertige galvanische Beschichtung kann in unserer Industriebranche nur ein erfahrener Galvaniseur sicherstellen, der mit Parametern wie Metallsalzlösung, Stromstärke und Verweildauer der Bauteile in den Elektrolyten sicher umgehen kann.


Metallveredelung für Funktion und Design

Unser Ziel ist es, eine galvanische Oberflächenveredelung mit den vom Kunden gewünschten dekorativen und funktionellen Eigenschaften herzustellen. Wenn sich die funktionellen und dekorativen Eigenschaften einer Beschichtung nicht in Deckung bringen lassen, sprechen wir dies offen im Vorfeld an und schlagen Alternativen vor. Fast immer lässt sich ein Lösungsweg finden. Unsere langjährige Erfahrung in den Verfahren der Galvanotechnik schlägt sich in einer soliden und brillanten Beschichtung nieder. Die Zufriedenheit der Kunden aus allen Branchen ist für uns der beste Beleg für die Qualität unserer Arbeit.